DVD Schuber LAURIN

DROP OUT 030:
LAURIN

Ein Film von Robert Sigl

Deutschland 1989
84 Min. (ungeschnitten),
Ton: Deutsch & Englisch Stereo
Ab 1.12.2017 auf DVD & Blu-ray!

Wir freuen uns riesig, euch in Zusammenarbeit mit Regisseur Robert Sigl das preisgekrönte, dunkel-romantische Schauerjuwel LAURIN präsentieren zu dürfen. Dafür wird es eine neue Abtastung vom Negativ geben und das bereits vorhandene sowie neues Bonusmaterial werden ebenfalls dabei sein

INHALT:

Deutschland zu Beginn des 20. Jahrhunderts. In einem Küstenörtchen geht ein Knabenmörder um. In qualvollen Visionen sieht die kleine Laurin (Dora Szinetar) den Verbrecher und seine gräulichen Taten. Doch wie kann sie ihn stellen? Ihre Mutter ist tot und der Vater auf See…

TRAILER:

Bonusmaterial:

-Audiokommentar mit Robert Sigl
-„Robert Sigl erzählt…“ Doku von Eckhart Schmidt über die Regiearbeiten von Robert Sigl
-Robert Sigls Kurzfilm „Der Weihnachtsbaum“
-Interviews mit Dóra Szinetár, Barnabás Tóth und dem Kameramann Nyika Jancsó
-Interviews mit den Filmhistorikern Jonathan Rigby & Olaf Möller
-Making of
-Deleted Scenes mit Kommentar von Robert Sigl
-Aufnahmen von der Verleihung des Bayrischen Filmpreis
-Setfotos
-Booklet

PRESSESTIMMEN:

„“Laurin“ ist ein fantastischer Film aus dem Jahr 1989, ein schönes Stück romantischen Horrors, das Unikat geblieben ist in der Filmlandschaft damals. Auch deshalb, weil Robert Sigl nie wieder die Chance bekam, einen ähnlich individuellen Film zu machen.“

Fritz Göttler, Sueddeutsche

„Robert Sigls deutscher Gothic-Horrorfilm „Laurin“ spukt seit seiner Uraufführung 1987 durch die Filmgeschichte. Unsichtbar wie ein Geist war der Film vor allem in Deutschland, wo ihn im Gegensatz zum Ausland seit 30 Jahren kaum jemand bemerkt hat.“

Dennis Vetter, Taz

„Mit Laurin ist Robert Sigl ein wunderschöner, einzigartiger Film gelungen, der – wieder einmal – keine Nachahmer in Deutschland fand, obwohl er mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet wurde.“

Oliver Nöding, critic.de

„Mit anderer Förderpolitik könnte Robert Sigl ein deutscher David Lynch sein.“

Rüdiger Suchsland, Rolling Stone

BILDERGALERIE:

Bilder der Restaurierung: