Der Bunker

DER Bunker - Poster

DROP OUT 027:
DER BUNKER

Ein Film von Nikias Chryssos

Deutschland 2015

85 Min. (ungeschnitten)

Ab 22. Juli auf DVD & Blu-ray!

 
Die Webseite zum Film:
www.derbunker-film.de
 
Die Facebookseite zum Film:
facebook.com/Klaustrophobil

Wir freuen uns riesig, allen Fans des schrägen Humors, dysfunktionaler Familien und liebevoller Set- und Kostümdesigns heute einen ganz besonderen Film noch dazu aus heimischen Gefilden ankündigen zu dürfen: Nikias Chryssos’ Debütspielfilm DER BUNKER, mit “Jungstar” Pit Bukowski als Student, Daniel Fripan als Ausnahme-Achtjährigen, Oona von Maydell als verletzter Mutter und David Scheller als verpeiltem Vater: Ein Klaustrophobisches Bunkerdrama für Klaustrophile!

DER BUNKER erscheint am 22. Juli auf DVD & Blu-ray!
Aktuelle Spieltermine und mehr zum Film auf der Web- oder Facebookseite:
www.derbunker-film.de
facebook.com/Klaustrophobil

All we are saying
is give Klaus a chance…

And now everybody!

TRAILER:
 

INHALT:
Der kleine Klaus wird von seinen Eltern zuhause in einem unterirdischen Bunker unterrichtet, der im tiefsten Wald gelegen ist. Der Vater fungiert als Hauslehrer und verteilt die Strafen, die Mutter die Belohnungen. In diese scheinbare Idylle quartiert sich ein junger Student als Untermieter ein, um sich in Ruhe und Abgeschiedenheit auf eine höchst wichtige wissenschaftliche Arbeit zu konzentrieren. Die Gastfamilie empfängt ihn mit großer Freundlichkeit, anfangs scheint alles gut. Doch nach einer Weile spannen die Eltern den Studenten mehr und mehr als Hauslehrer für ihren achtjährigen Sohn Klaus ein, der bisher exklusiv vom Vater unterrichtet wurde. Der Junge soll eine umfassend gebildete Persönlichkeit und am besten später Präsident werden. Während der Student immer weniger dazu kommt, sich um seine eigene Arbeit zu kümmern, zeigen sich in der familiären Fassade bald Risse. Ein höchst neurotisches Beziehungsgefüge kommt zum Vorschein, unter dem vor allem der kleine Klaus leidet. Von den maßlosen Ansprüchen der Eltern völlig überfordert, bleibt ihm kein Platz für Spiel und Ausgelassenheit. Als der Student sich mit ihm gegen die herrischen Eltern verbrüdert, droht die Situation zu eskalieren.

PRESSESTIMMEN:

Ein Spielfilmdebüt ist das – ein Debüt, das so souverän mit den filmischen Mitteln umgeht, dass es diese gleich links liegen lässt, um etwas ganz Neues, etwas ganz Anderes zu wagen… Ein ganz eigener, ein großartiger Film ist DER BUNKERKino-Zeit.de
Ein surreales Meisterwerk aus heimischer Produktion.Deutschlandradio Kultur
Als ob David Lynch ein Drehbuch von Helge Schneider verfilmt hätte. Ein stilsicheres, düsterabsurdes Kammerspiel.SPIEGEL Online
Einer der derzeit aufregendsten deutschen Filme … ein vorbildlich bizarres Meisterstück des sonderbaren Kinos. Gerade so als hätten Wenzel Storch und Helge Schneider gemeinsam mit David Lynch exzessiv am Kleber geschnüffelt und sich dabei „Ekel Alfred” in Endlosschleife reingepfiffen.Taz

Filmszenen:

Home - AGB - Impressum