ENTERTAINMENT

ENTERTAINMENT - Poster
ENTERTAINMENT - Poster

DROP OUT 029:
ENTERTAINMENT
THE COMEDY

Von Rick Alverson

ENTERTAINMENT (USA 2015)

102 Min. (ungeschnitten), Ton: Englisch mit Untertiteln

THE COMEDY (USA 2012)

95 Min. (ungeschnitten), Ton: Englisch mit Untertiteln

Ab 15.September im Kino!

 

AB 15. September im Kino!

Wir freuen uns zwei Filme des sträflich unterschätzten US-Filmemachers Rick Alverson ins Kino zu bringen, und zwar THE COMEDY, den ultimativen Hipster-Film, und ENTERTAINMENT, eine düstere Reise ins Herz der amerikanischen Unterhaltungs-Finsternis.

INHALT: ENTERTAINMENT:
Ein kaputter, alternder Comedian tourt durch die kalifornische Wüste, verloren in einem Teufelskreis aus heruntergekommenen Spielorten, neuartiger Touristenattraktionen und vergeblicher Versuche, seine von ihm entfremdete Tochter zu erreichen. Tagsüber schleppt er sich durch die karge Landschaft und stößt ungewollt jede Bekanntschaft vor den Kopf. Nachts sucht er Trost in der Verkörperung seiner Bühnenfigur. Angestachelt von der Aussicht auf ein lukratives Hollywood-Engagement quält er sich durch eine Reihe zunehmend unwirklicher und flüchtiger Begegnungen. In Alversons halluzinogener Fuge spielt Gregg Turkington Den Comedian, der zwischen den beiden Extremen gefangen ist, einerseits im Mittelpunkt zu stehen, andererseits aber allen vor den Kopf zu stoßen, und der immer wieder auf überraschende Charaktere trifft, die von Tye Sheridan, John C. Reilly, Michael Cera, und Amy Seimetz gespielt werden.

KINOTRAILER: ENTERTAINMENT:

 

Pressestimmen:
„Ein echter Leckerbissen und einer der besten Filme des Jahres. Aber kommt danach nicht angekrochen, wenn ihr ihn hasst. Dem Film ist es schließlich auch egal.“ Toronto Film Scene

„Ob es einem gefällt oder nicht: Alversons vierter Spielfilm ist etwas Einzigartiges und unterstreicht erneut seinen Status als einen der wirklich mutigen Akteure in der viel zu gleichförmigen US-Indie- Film-Szene.“ Variety

„Kriminell. Das ist das passende Wort dafür. Rick Alverson dreht keine Filme, sondern Verbrechen. Der Film schlägt nicht brutal mit dem Hammer auf dich ein, sondern kratzt ganz langsam auf deiner Haut, bis dir auffällt, dass du schon seit einer halben Stunde blutest — so verdammt gut ist er. ENTERTAINMENT muss man gesehen haben. So viel Blut hab’ ich noch nie gelacht. Schwärzer kann eine Komödie nicht werden, ohne nur noch Schwarz zu sein.“ Brock Wilbur – Inverse.com

 
SZENENFOTOS: ENTERTAINMENT

 
INHALT THE COMEDY:
Swanson, ein völlig abgestumpfter Hipster aus Brooklyn, steht dank des väterlichen Vermögens über den Dingen. Wenn der gelangweilte Sprössling und hauptberufliche Sohn gerade einmal nicht auf seinem Segelboot Däumchen dreht, lässt er mit seinen ebenso verzogenen Kumpels ganz ‚kultiviert’ die Sau raus oder besäuft sich am Krankenbett seines Vaters und begegnet jedem, dem er über den Weg läuft, mit grenzenloser Verachtung.
Kurzum: Swanson erlaubt sich alles. Weil er es kann.
 
KINOTRAILER: THE COMEDY

 

Pressestimmen:
„Polarisierender als die Arbeiten von Rick Alverson sind Filme nur selten. In THE COMEDY arschlocht sich Kultschauspieler Tim Heidecker als Hipster, der meint, sich alles erlauben zu können, ohne erkennbaren Nutzen durchs Leben.“ Westword.com

„Stellt euch WIE EIN WILDER STIER mit einem schmierigen Sprössling aus der Brooklyn-Hipsteropole Williamsburg vor, und dann bekommt ihr eine Ahnung von THE COMEDY, einer Charakterstudie, die versucht, das Abstoßende anziehend zu machen.“ New York Post

„„Strategisch subversiv“ – das dürfte Rick Alversons Art Filme zu drehen wohl am treffendsten beschreiben.“ Carlos Aguilar – MovieMaker.com

 
SZENENFOTOS: THE COMEDY

 

Home - AGB - Impressum