BLUT AN DEN LIPPEN

Marquis_Schuber_Druck:Layout 1

DROP OUT 020:
BLUT AN DEN LIPPEN

LES LÈVRES ROUGES | Daughters of Darkness

Ein Film von Harry Kümel

Belgien/Frankreich/Deutschland 1971

96 Min. (PAL – ungeschnitten)

Auf DVD & Blu-ray erhältlich.

FSK-Freigabe Ab 16

VÖ: 10. Mai 2013

 
Film bestellen

Inhalt:

„I feel it in my bones, the night is dying…” Elizabeth Bathory

Ostende: Frisch vermählt machen Valerie und Stefan ungeplant Zwischenstopp in einem leeren Luxushotel an der Küste. Es ist Jahresende, die Saison ist vorbei, sie sind die einzigen Gäste. Vorerst. Denn noch in derselben Nacht betritt eine geheimnisvolle Gräfin in Begleitung ihrer Sekretärin die Lobby und fragt nach einem Zimmer. Stefan ist sofort wie gebannt von den beiden Neuankömmlingen. Als der Portier aber ihren Namen hört, wirkt er äußerst irritiert: 40 Jahre ist es inzwischen her, und doch ist die Gräfin keinen Tag gealtert? „Das war meine Mutter“, ist die kurze Antwort. Am nächsten morgen schreibt die Zeitung von einer weiteren jungen Frauenleiche, der jeder Tropfen Blut fehlt…

Harry Kümels wohl bekanntester Film BLUT AN DEN LIPPEN, den nicht wenige Kritiker mit Nicolas Roegs WENN DIE GONDELN TRAUER TRAGEN vergleichen, ist Kinomagie pur: Vampirismus und 70er-Jahre-Erotik treffen auf edelste Bilder und eine einzigartige Atmosphäre. Diese Mischung setzt sich fort bis in die Besetzung: Neben dem damaligen Sexfilmsternchen Andrea Rau zeigt der Film die Grande Dame des europäischen Kunstfilms, Delphine Seyrig (LETZTES JAHR IN MARIENBAD), in der wohl atemberaubendsten Rolle ihrer Karriere. Als hätte Josef von Sternberg mit Marlene Dietrich dem europäischen Bahnhofskino der 70er ein filmisches Denkmal setzen wollen. Diese Kleider!

Bonusmaterial:

- alternative deutsche Kinofassung des Films

- Audiokommentar von Regisseur Harry Kümel

- Interview mit Regisseur Harry Kümel

- kommentierte Bildergalerie

- Opening-Credits der US-Kinofassung inkl. Filmsong

- US-Radiospots

- Booklet mit Texten von Paul Poet und Björn Eichstädt

Pressestimmen:

„Die Edelversion des Sexploitationkinos der 70er Jahre.“ Filmtipps.at

„Einem echten Horrorfilmklassiker für Erwachsene wie diesem begegnet man selten. Kühn, wunderschön, erotisch und absolut lohnenswert.“ Wildside Cinema

„Subtil, prachtvoll, mit atemberaubenden Farben und exquisiter Regie ist dies der bei weitem kunstvollste Vampirfilm seit UND VOR LUST ZU STERBEN.“ New York Times

„BLUT AN DEN LIPPEN ist eine wahre Augenfreude und einer der stilvollsten Horrorfilme, denen ihr jemals begegnen werdet.“ Cinedelica

„Dieser Film macht deutlich klar: faszinierendes Kino läuft einem nicht einfach so über den Weg; man muss sich selbst auf die Suche danach machen… Zu grenzüberschreitend für den Mainstream, zu zahm für das Mitternachtskino, bewegt sich BLUT AN DEN LIPPEN irgendwo dazwischen, was ihn nur noch faszinierender macht. Sein Licht brennt langsam und nur von einem Ende. Das resultierende Halbdunkel steht im gut.“ Not Coming to a Theater Near You


Bzenenfotos:


Trailer:

folgt in Kürze

Blut an den Lippen

Home - AGB - Impressum